FFP2- und OP-Masken (Mund-Nasen-Schutz) – Made in Germany

  • Anbietendes Unternehmen
  • Details

    Im Zuge der Corona-Krise und dem damit verbundenen Mangel an Schutzausrüstung (vor allem Atemschutzmasken), entschieden wir uns Produktionsanlagen für die Herstellung von OP- und FFP2-Masken zu importieren. In Zusammenarbeit mit anerkannten Vlieslieferanten und -herstellern stehen wir nun kurz vor der serienmäßigen Produktion. Nachdem wir mehrere Maskenaufbauten mit unterschiedlichen Vliesvariationen anfertigten und testeten, durchlaufen diese derzeit die anerkannten Zertifizierungsprozesse nach den vorgeschriebenen EU-RIchtlinien für persönliche Schutzausrüstung und Medizinprodukte.

    Laut aktuellem Stand der Labore werden die Tests voraussichtlich noch bis Ende September andauern.

    Sichern Sie sich deshalb bereits jetzt schon freie Kapazitäten und kontaktieren Sie uns!

    Sie können sich auch gerne an uns wenden, falls Sie kapazitätenbedingt Unterstützung bei der Produktion von Atemschutzmasken benötigen.

    (Aufgrund der Zertifizierung ist eine Lieferung unserer Masken erst ab ca. Oktober 2020 möglich)

    Besuchen Sie auch unsere Website www.pro-asm.de für weitere Informationen.

    Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

    Ihr Pro-ASM Team

  • Ort

    Mainzer Landstraße 164

    60327 Frankfurt am Main

  • Kontakt
    Christopher Schwegler

    christopher.schwegler@pro-asm.de

    0911519429853

    Aufgrund der noch andauernden Zertifizierung ist eine Lieferung unserer Masken erst ab ca. Oktober 2020 möglich!

    Mtl. Kapazitäten:
    ca. 1.200.000 Stk. OP-Masken
    ca. 850.000 Stk. FFP2-Masken

  • Datum
    Angebot vom 10. August 2020, 13:42 Uhr

DER REGIONAUT IST NOCH IN DER LERNPHASE